Verbindungssteg über der B311   Alu-Lüftungslamellen im Stiegenhaus des Parkhauses

 

Ein neuer Steg prägt das Ortsbild. Auf Höhe des Liebherr Werkes in Bischofshofen überragt 6 Meter über der Fahrbahn seit einigen Wochen ein neuer Verbindungssteg die Bundesstraße B311. Der Steg verbindet das neue Mitarbeiter-Parkhaus mit den bestehenden Produktions- und Verwaltungseinheiten der Firma Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH auf der anderen Straßenseite. Metallbau Saller war bei diesem Projekt mit der Einhausung und Untersichtverblechung des Steges betraut. Die seitliche Einhausung wurde in Form einer Pfosten-Riegel Fassade mit Glas und Blechpaneelen ausgeführt. Weiters umfasste der Auftrag die Fertigung und Montage von Stiegenhausfenstern und Alu-Lüftungslamellen in jeweils zwei Stiegenhäusern des imposanten neuen Parkhaus-Komplexes. Noch bis Ende Juni werden die Mitarbeiter der Firma Metallbau Saller mit der Fertigstellung der Arbeiten im Einsatz sein.

 

Verbindungssteg über der B311   Arbeiter der Firma Metallbau Saller im Einsatz

 

Am Projekt u.a. beteiligte Personen der Firma Metallbau Saller:

 

Gregor Dengg, Gerald Eder, Stefan Egger, Anton Farmer, Thomas Gsenger, Thomas Hauser, Andreas Kramer, Sebastian Kreuzberger (Montageleitung), Philipp Schuster, Josef Schwaighofer, Matthias Steiner, Peter Wallinger, Bernhard Weitgasser

 

 « zurück

 

 

 

 

 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Um diese Homepage richtig darzustellen, empfehlen wir eine aktuelle Version von Internet Explorer oder Firefox.